Aussprechen - Annehmen

Inne halten und Wege zu einander finden.

Nicht alles muss gleich ausgesprochen werden. Manches darf vielleicht auch unausgesprochen bleiben, doch wie gut tut es, wenn es mal „raus“ ist.

Aussprechen sollte immer mit Wertschätzung und nicht mit übermässiger Wut geschehen. Eigentlich gibt es beim Gegenüber doch auch viele Dinge weshalb man sich schätzt und da ist halt die „eine Sache“, die einen immer wieder stört oder zur Weisglut bringt.

Also: Wertschätzend aussprechen, dem Gegenüber Zeit zum Annehmen geben, beide halten inne und dann sucht man einen gemeinsamen Weg zueinander.

Gerne helfe ich Ihnen in Paarsitzungen oder auch in Ihrem Team dabei.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet Robert Rausch Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfährst Du in unserer Datenschutzerklärung.
OKAY